Die mobile TAN sagt „Tschüss“ – jetzt auf SecureGo plus umstellen

Nach vielen Jahren erfolgreicher Nutzung wird die MKB Mittelstandskreditbank AG das mobile TAN-Verfahren zum 31.12.2021 einstellen und dieses durch das neue Verfahren SecureGo plus ersetzen. Mit der Umstellung wird es nicht mehr möglich sein, Online-Banking Transaktionen per mobile TAN zu bestätigen.

Vorteile der SecureGo plus App:

  • Authentifikation jederzeit sicher und bequem per Smartphone
  • Direktfreigabe zur schnellen und einfachen Ausführung von Zahlungsaufträgen
  • Zugriffsschutz zur Absicherung der App gegen Angriffe
  • Einrichtung und Nutzung auf bis zu drei Geräten gleichzeitig
  • Kostenfreie Freigabe der Banking-Transaktionen

So installieren Sie die SecureGo plus App

Mit der neuen neuen App SecureGo plus lassen sich zukünftig alle Banking-Transaktionen,  z.B. Überweisungen, schnell, einfach und sicher freigeben. Dazu benötigen Sie lediglich ein Smartphone, auf dem die SecureGo plus App installiert ist. Wie Sie die SecureGo plus App installieren und aktivieren, ist ganz einfach:

  • Fügen Sie im MKB Online-Banking im Bereich „Datenschutz & Sicherheit > Sicherheitsverfahren > SecureGo plus > Geräteverwaltung" Ihr mobiles Endgerät hinzu und fordern Sie einen Aktivierungscode an. Klicken Sie hier.
  • Laden Sie die Authentifikations-App SecureGo plus herunter und installieren Sie die App auf Ihrem mobilen Gerät.
  • Richten Sie die App ein, indem Sie einen Freigabe-Code festlegen. Dieser dient der Freigabe aller Transaktionen. Für den schnelleren und einfacheren Zugriff können Sie auch Ihre biometrischen Merkmale, wie z.B. FingerPrint oder Face-ID, hinterlegen.
  • Fügen Sie in der App eine Bankverbindung hinzu. Nach dem Scan des von Ihnen im Online-Banking angeforderten Aktivierungscodes ist Ihre Registrierung abgeschlossen.

Falls Sie noch Fragen zur Installierung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Banking-Hotline unter 040 548879 – 79.

SecureGo plus für Android

SecureGo plus für Apple

So nutzen Sie die SecureGo plus App

  • Sie führen eine TAN-pflichtige Transaktion durch, für zum Beispiel eine Überweisung im Online-Banking.
  • Sie erhalten eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone, dass ein Auftrag zur Freigabe vorliegt.
    (Hinweis: Sind mehrere Geräte für SecureGo plus registriert (maximal drei), erhalten Sie die Nachricht auf allen Geräten gleichzeitig.)
  • Bitte prüfen Sie die angezeigten Daten auf Richtigkeit und bestätigen Sie den Vorgang mit dem von Ihnen gewählten Freigabecode (ggf. biometrisches Merkmal).
  • Die Transaktion im Online-Banking wird automatisch freigegeben, eine manuelle TAN-Eingabe ist nicht erforderlich.
    (Hinweis: Bei bereits bestehenden Online-Banking-Anwendungen bzw. FinTS-Software ist ggf. eine manuelle Eingabe einer TAN erforderlich; SecureGo plus zeigt in diesem Fall statt der Direktfreigabe eine TAN an.)
  • Sie erhalten eine Bestätigung, dass die Transaktion ausgeführt wurde.

 

Häufige Fragen zur SecureGo plus App

Ich finde die SecureGo plus App nicht im Huawei-Store. Warum?

Die SecureGo plus App gibt es noch nicht im Huawei-Store. Wir arbeiten mit Huawei daran, die App in der AppGallery zur Verfügung zu stellen. Den Veröffentlichungstermin geben wir bald bekannt.

Es erscheint die Fehlermeldung "Rootingverdacht". Was kann ich tun?

Unsere Sicherheitskomponente blockt jeden Eingriff am Smartphone, das sogenannte "Rooten". Sie können bei dieser Fehlermeldung die App leider nicht nutzen. Am besten prüfen Sie, ob es sich um einen ungewollten Zugriff auf Ihr Smartphone handelt.

 

Welche Version muss das Betriebssystem auf meinem Endgerät haben, damit ich die App nutzen kann?

Nutzen Sie Android als Betriebssystem, muss auf Ihrem mobilen Endgerät mindestens die Version 6 installiert sein. Nutzen Sie iOS als Betriebssystem, brauchen Sie die letzten beiden Versionen für die SecureGo plus App. Das sind zurzeit iOS 13 und iOS 14. Wird ein neues iOS-Betriebssystem auf den Markt gebracht, werden ältere Versionen nach einer Übergangszeit aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt.

Warum muss ich die SecureGo plus App zuerst im Online-Banking registrieren?

Ohne die Registrierung funktioniert die App nicht, da Sie mit den persönlichen Daten Ihres Online-Bankings verknüpft ist. Diese Verknüpfung erfolgt über die Registrierung. Registrieren Sie sich in wenigen Schritten in Ihrem Online-Banking. Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie die App sofort nutzen.

Was ist ein Aktivierungscode? Wofür brauche ich ihn?

Sie brauchen den Aktivierungscode, um die SecureGo plus App für Ihr Online-Banking registrieren zu können. Er verknüpft die App mit Ihrem Konto. Geben Sie Ihren persönlichen Aktivierungscode während des Registrierungsprozesses in Ihrer SecureGo plus App ein oder scannen Sie diesen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

 

Wie bekomme ich einen neuen Aktivierungscode?

Starten Sie den Registrierungsprozess in Ihrem Online-Banking noch einmal, und zwar über die Funktion "SecureGo plus". Der bestehende Aktivierungscode ist dann nicht mehr gültig. Übrigens verfällt jeder Aktivierungscode automatisch nach einer gewissen Zeit.

Was ist der Freigabe-Code? Wofür brauche ich ihn?

Mit dem Freigabe-Code geben Sie Ihre Transaktion über die SecureGo plus App direkt frei. Sie legen Ihren individuellen Freigabe-Code selbst fest. Zusätzlich können Sie auch die Biometrie Ihres mobilen Endgerätes nutzen.

Ich habe meinen Freigabe-Code vergessen. Was mache ich jetzt?

Bitte setzen Sie Ihre App zurück und registrieren Sie sich neu. Gehen Sie dafür in die App-Einstellungen und wählen Sie hier "App zurücksetzen" aus. Oder installieren Sie die App neu. Aus Sicherheitsgründen kann der Freigabe-Code von niemandem eingesehen werden – auch nicht von Ihrer Bank.

Wie viele Geräte kann ich für die SecureGo plus App parallel nutzen?

Sie können bis zu drei Geräte parallel nutzen.

Ich nutze mehrere Geräte für die SecureGo plus App. Muss ich ein Gerät auswählen, bevor ich einen Auftrag schicke?

Nein, Sie müssen kein Gerät auswählen. Die Information wird gleichzeitig an alle Geräte versendet, die Sie registriert haben.

Ich möchte gerne die Spracheinstellung ändern. Wie mache ich das?

Die SecureGo plus App übernimmt die Spracheinstellung Ihres mobilen Endgerätes. Wir unterstützen derzeit die Sprachen Deutsch und Englisch. Sie können die gewünschte Sprache in den Einstellungen Ihres Gerätes auswählen.

 

Kann ich mehrere Bankverbindungen in der SecureGo plus App hinterlegen?

Ja, die App unterstützt mehrere Bankverbindungen.

Was ist die Funktion "Direktfreigabe" in der SecureGo plus App?

Mit dieser Funktion geben Sie in der SecureGo plus App Ihre Zahlungsverkehrsaufträge frei. Das geht mit Ihrem Freigabe-Code oder der Biometrie Ihres mobilen Endgerätes. Sie brauchen die TAN nicht mehr manuell eingeben. Auch die App müssen Sie dafür nicht wechseln.

 

Wie unterscheiden sich Direktfreigabe und TAN?

Im Online-Banking authentifizieren Sie sich ganz komfortabel mit der Direktfreigabe und geben so Ihre Transaktionen frei. Für bereits bestehende Anwendungen wie zum Beispiel eine FinTS-Software generiert die SecureGo plus App eine TAN, die Sie manuell eingeben.

 

Warum bekomme ich immer noch TANs in der SecureGo plus App?

Wenn Sie bereits bestehende Online-Banking-Anwendungen oder eine FinTS-Software benutzen, bekommen Sie auch weiterhin TANs für Ihre Zahlungsverkehrsaufträge.

Was ist der Zugriffsschutz? Wofür brauche ich ihn?

Sie haben neben dem Freigabe-Code die Möglichkeit, die SecureGo plus App mit einem Zugriffsschutz (=App-Passwort) zu sichern. Er wird lokal auf dem Smartphone gespeichert. Der Zugriffsschutz hat keine Auswirkung auf den Freigabe-Code und kann in den Einstellungen der SecureGo plus App (unter "Allgemein" -> "Zugriffsschutz") hinterlegt werden.

Wie hinterlege ich weitere Bankverbindungen in der SecureGo plus App?

Wenn Sie bereits eine Bankverbindung eingerichtet haben, öffnen Sie die Einstellungen in der SecureGo plus App. Sie finden diese unter dem Zahnrad-Symbol oben rechts. Wählen Sie den Menüpunkt "Banken & Karten" und dort "Bankverbindungen". Sie können den Einrichtungsprozess sofort starten, wenn Sie schon einen Aktivierungscode haben. Andernfalls melden Sie sich zuvor im Online-Banking Ihrer Bank an und starten Sie die Registrierung für SecureGo plus.

Was ist ein Entsperrcode?

Wenn Sie eine TAN dreimal falsch eingegeben haben, werden all Ihre Sicherheitsverfahren gesperrt. Ein Entsperrcode wird erzeugt und Ihnen per Post geschickt.

 

Warum bekomme ich keine Push-Benachrichtigung für die Direktfreigabe?

Es kommt darauf an, welches Betriebssystem Ihr mobiles Endgerät hat. Wenn Sie das Betriebssystem iOS auf Ihrem Handy nutzen, müssen Sie Push-Benachrichtigungen für die SecureGo plus App erlauben. Das machen Sie, während Sie die App einrichten, oder später über die Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes. Hier die SecureGo plus App auswählen und auf "Mitteilungen erlauben" klicken. Beim Betriebssystem Android müssen Sie nichts weiter tun, um Push-Benachrichtigungen für die Direktfreigabe zu bekommen.

Die App zeigt "keine Internetverbindung" an. Was kann ich tun?

Bitte prüfen Sie, ob Sie eine Internetverbindung via WLAN oder Mobilfunknetz haben. Es kann auch sein, dass die App bei Ihnen keine Berechtigung hat, mobile Daten zu nutzen. Die Angaben dazu finden Sie in den Einstellungen Ihres mobilen Endgerätes.

Ich habe mein mobiles Endgerät verloren. Was muss ich jetzt tun?

Sperren Sie über Ihre Bank oder Ihr Online-Banking das verlorene Gerät. Ist es gesperrt, werden keine Push-Mitteilungen mehr versendet und die App kann nicht mehr genutzt werden. Wichtig: Prüfen Sie Ihre Kontoumsätze sorgfältig. Eine Transaktionsfreigabe ist jedoch nur möglich, wenn ein Dritter Ihren Freigabe-Code kennt oder die Biometrie des Dritten zuvor auf Ihrem mobilen Endgerät hinterlegt wurde.

Ich habe die SecureGo plus App aus versehen gelöscht. Was muss ich jetzt tun?

Wählen Sie in Ihrem Online-Banking die Geräteverwaltung aus. Löschen Sie hier das mobile Gerät und legen Sie es neu an. Fordern Sie danach einen neuen Aktivierungscode an, mit dem Sie die SecureGo plus App aktivieren. Installieren Sie jetzt die SecureGo plus App erneut und richten Sie diese ein.